Auf in den Norden

Vanessa ist ein junges Mädchen mit NF1. Wie so viele andere Betroffenen hat auch sie mit orthopädischen Problemen zu kämpfen. 

Besonders der schwere Verlauf ihrer Skoliose, aber auch die beidseitige Tibia machen ihr zu schaffen. Vor Jahren schon wurde ihr wegen der schmerzenden Skoliose in Hamburg ein Stab zur Begradigung in die Wirbelsäule eingesetzt. Keine einfache Operation und doch notwendig: so lässt sich der Titanstab, der fast die gesamte Wirbelsäule umfasst auch ihrem Wachstum angleichen und sich verlängern: ganz ohne chirurgischen Eingriff. Schließlich ist Vanessa noch nicht ausgewachsen. 

Der Unfall passierte im Jänner 2018. Vanessa stürzte zu Hause auf den Boden: der Stab im Rücken brach. Der Beginn einer sehr schmerzhaften und vor allem aber lebensgefährlichen Situation. Ohne jegliche Stabilisation blieb der Stab unberechenbar - eine falsche Bewegung, ein erneuter Sturz und keiner hätte vorhersagen können, was hätte passieren können. 

In Hamburg schätzte man die Situation genauso ein und bat um eine schnellstmögliche Anreise: die notwendige Operation zur erneuten Stabilisierung sollte nicht hinausgezögert werden - der schon gebuchte Flug zum Kontrolltermin wurde als zu spät eingestuft. Doch einen weiteren Flug konnte sich die Familie aus finanziellen Gründen nicht leisten und auch die Krankenkasse lehnte jeden Antrag einer Kostenübernahme ab: so werden - in den meisten Fällen - der Spital-Aufenthalt, sprich  Operationen und andere stationäre Therapien, im Ausland von den Kassen getragen, Reisekosten jedoch nicht. In Vanessas Fall eine ernüchternde und gefährliche Regelung.

So kontaktierte Vanessas Mutter auch sehr schnell den Verein NF Kinder, der sofort agierte und die Kosten für einen Flug nach Hamburg für Sie und ihre Tochter bezahlte.

Die Operation wurde dann auch sofort angesetzt und verlief zur Freude von allen reibungslos. 

 

Vanessa geht es mittlerweile wieder gut, ihre Wirbelsäule ist stabilisiert und sie feiert im April ihren 15. Geburtstag.

Teilen auf   Auf Twitter teilen

Wir gemeinsam

zusammen können wir das Leben von NF Betroffenen verändern.

> mehr lesen

Unsere Helden

NF Kinder gehen oft bewundernswert mit der Krankheit um. Inspirierend

> mehr lesen

Unsere Vision

So wollen wir das Schicksal von über 2 Millionen Menschen mit NF verändern

> mehr lesen

Für Betroffene

Hier finden Sie hilfreiche Informationen und Unterstützung

>mehr lesen

Für Forscher

Hier finden Forscher weiterführende Informationen zu unseren Forschungsprogrammen.

> mehr lesen

YoutubefacebookLinkedInXing