Ausgangsbeschränkungen, Homeoffice oder Jobverlust und zu alledem auch noch Streit in der Familie. Die derzeitige Situation ist für viele Menschen psychisch sehr belastend. Vor allem dann, wenn – wie z. B. bei Neurofibromatose-Betroffenen – auch noch eine „Grundbelastung“ vorherrscht. Wichtige Vorsorgeuntersuchungen fallen aus, nicht als Notfall eingestufte Operationen werden auf unbestimmte Zeit verschoben, klärende Gespräche mit ÄrztInnen können nicht stattfinden. Diese gesundheitlichen Unsicherheiten werden jetzt auch noch durch finanzielle – oder sogar existenzielle – Sorgen verschärft.

Natürlich stehen wir NF Betroffenen immer gerne mit Rat und Tat zur Seite – auch und besonders jetzt in der Krise. Wir sind telefonisch unter 0699/166 245 48 oder auch per E-Mail an kontakt@nfkinder.at für dich erreichbar!

Dennoch möchten wir auch explizit darauf hinweisen, dass wir keine ausgebildeten PsychologInnen oder TherapeutInnen sind und nur allgemeine Hilfestellungen geben können. Wende dich für psychologische Hilfe bitte an Fachleute. Auf diesem Infoblatt findest du wichtige Tipps, Hinweise und Kontaktnummern: Informationen zu Psychotherapie und psychologischer Hilfe