fbpx
Wenn wir an Weihnachten denken, dann denken wir an besinnliche Familienfeste im Kreise unserer Liebsten, gutes Essen daheim und Geschenke unter dem Weihnachtsbaum. Die Weihnachtsferien sind eine Zeit, die Familien üblicherweise gemeinsam verbringen.
 
Neurofibromatose kann leider jederzeit zu Komplikationen führen und die Pläne einer betroffenen Familie durchkreuzen. So passierte das auch einer 4-köpfigen Familie T. aus Salzburg. In den Weihnachtsfeiertagen musste bei der kleinen Selina eine Operation im NF Kinder Expertisezentrum in Wien durchgeführt werden. Das war mit einem 12-tägigen Krankenhausaufenthalt verbunden.
 
Der Familie T. drohte das Schicksal dass sie in einer so schweren Zeit auseinandergerissen werden, denn die Lockdown-Bestimmungen machten es dem Familienvater und dem zweiten Kind sehr schwer ebenfalls nach Wien zu reisen, um die Mutter und Tochter im Krankenhaus täglich zu besuchen. Der finanzielle und organisatorische Aufwand waren ein großes Hindernis. 
 

Unterstützung durch NF Kinder

Als österreichische Patientenorganisation helfen wir Betroffenen in Österreich auch in solchen schwierigen Situationen. Unsere fantastische Mitarbeiterin im NF Kinder Expertisezentrum für klinische soziale Arbeit, Kerstin Krottendorfer, unterstütze die Familie T. in den organisatorischen Fragen, und wir von NF Kinder sorgten für die finanzielle Unterstützung, so dass der fast 2-wöchige Aufenthalt in Wien, verbunden mit verpflichtenden PCR Tests für die Besucher, zu keinem Hindernis wurde.

 „Ich kann mich noch sehr gut an die Zeit erinnern, als wir mit unserer Tochter im Krankenhaus Operationen erlebt haben. Es ist eine unglaubliche Belastung für die Eltern und Geschwisterkinder. Eine Situation die noch schwieriger wäre, wenn die Familie getrennt sein muss. Also war es für uns klar, dass wir der Familie T. helfen“, erzählt Claas Röhl, Obmann von NF Kinder.  

Die Familie T. hat die Zeit gut überstanden und konnte vor kurzem wieder nach Hause reisen. 

„Dank der großartigen Unterstützung des wunderbaren Teams, konnten wir die schwere Zeit gemeinsam durchstehen und schenkten uns gegenseitig Kraft und Halt. – Wir haben vielleicht nicht alles, was wir wollen. Aber zusammen sind wir alles was wir brauchen.-
Dieser Spruch begleitet uns schon eine sehr lange Zeit. Die letzten Monate waren sehr schwer für uns und daher sind wir umso dankbarer das wir die Zeit in Wien auch gemeinsam verbringen konnten. Denn wenn die normalsten Dinge zum wertvollsten gut werden, lernt man wieder zu schätzen, was wichtig ist im Leben!
Selina ist am Weg der Besserung. Sie ist eine Kämpferin und lässt sich nicht so leicht unterkriegen!
Wir sagen einfach nur DANKE! “  

 

Der Verein NF Kinder wünscht der tapferen Selina und ihrer Familie alles Gute für den weiteren Heilungsverlauf und ein möglichst gesundes Jahr 2021!

Unsere Arbeit von NF Kinder wird rein durch Spenden finanziert. Wenn Sie uns dabei unterstützen wollen, Hilfe für Familien mit Neurofibromatose zu leisten, dann spenden Sie bitte unkompliziert und sicher über unser Online-Spendenformular oder überweisen sie auf unser Spendenkonto:
Kontoname: NF Kinder Neurofibromatoseforschung
IBAN: AT332032032100280208
BIC: ASPKAT2LXXX